Sprungmarke zur Navigation Sprungmarke zur Sitemap Sprungmarke zum Inhalt

Die Stadt Ingelheim ist bemüht, ihre Internetseiten im Einklang mit dem Landesgesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen (LGGBehM) und der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Rheinland-Pfalz (BITV-RP) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen. Die technischen Anforderungen zur Barrierefreiheit ergeben sich aus der BITV 2.0.
Diese folgende Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Internetseite www.heidesheim.ingelheim.de und ihre Unterseiten.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen der BITV-RP

Diese Website ist mit der BITV-RP weitestgehend vereinbar. Die Aussagen in der Erklärung bezüglich der Vereinbarkeit mit den Anforderungen zur Barrierefreiheit beruhen auf einer Selbstbewertung.
Die Unvereinbarkeiten und Ausnahmen sind nachstehend aufgeführt.

Nachfolgende Inhalte sind nur eingeschränkt zugänglich. Eine Verbesserung der Zugänglichkeit ist geplant.

Die Texte zu den wesentlichen Inhalten des Angebotes, zur Navigation sowie zur Erklärung zur Barrierefreiheit sind noch nicht in Leichter Sprache verfügbar. Damit sind diese Seiten mit dem Erfolgskriterium der WCAG 3.1.3 (Unübliche Worte), 3.1.4 (Abkürzungen) sowie 3.1.5 (Leselevel) nicht vereinbar.

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

a)    Unvereinbarkeit mit der BITV-RP

  • Vereinzelt sind PDF-Dokumente auf dieser Website sowie Grafiken, Flyer und Broschüren u.U. nicht komplett barrierefrei. Bitte schreiben Sie eine Mail über das Kontaktformular, falls Sie die Informationen benötigen.
  • Geodaten und Luftbilder sowie Pläne, Karten und Videos können bisher nicht barrierefrei bereitgestellt werden.
  • Es kann Farb-Kombinationen geben, in denen Kontraste nicht vollständig die Anforderungen der BITV 2.0 erfüllen.
  • Die Navigation könnte teilweise nur mit der Maus vollumfänglich bedienbar sein und könnte somit das Erfolgskriterium 2.1.1. (Tastatur) nicht vollständig erfüllen.
  • Es könnte vereinzelt Formularfelder ohne zugehöriges Label geben (Erfolgskriterium 3.3.2 – Beschriftungen).

b) Die folgenden Inhalte fallen nicht in den Anwendungsbereich der anwendbaren Rechtsvorschriften:

  • Verlinkungen zu externen Anwendungen oder Webpräsenzen können auf nicht barrierefreie Inhalte führen
  • aufgezeichnete zeitbasierte Medien (Video, Audio), die vor dem 23. September 2020 veröffentlicht wurden
  • ggf. live übertragene zeitbasierte Medien
  • Dateiformate von Büroanwendungen, die vor dem 23. September 2018 veröffentlicht wurden, es sei denn, diese Inhalte sind für die aktiven Verwaltungsverfahren der von der betreffenden öffentlichen Stelle wahrgenommenen Aufgaben erforderlich

Barrierefreie Bedienung der Webseite

Die barrierefreie Gestaltung der Webseite soll den Inhalt einer möglichst breiten Zielgruppe zugänglich machen. So ist die Seite unter anderem für Menschen mit körperlichen und geistigen Einschränkungen nutzbar.

Folgende Punkte sind auf dieser Webseite barrierefrei umgesetzt:

  • Schriftgröße verstellbar

Die Größe der Schrift lässt sich mit einem Bedienfeld verändern, das mit dem Auswahlfeld „Schriftgröße“ aufgerufen werden kann. Die Schriftgröße kann individuell nach den Sehgewohnheiten angepasst werden.
Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

  • Kontrast-Ansicht

Der Kontrast kann über das Bedienfeld „Kontrastansicht“ auf eine schwarz-weiße Ansicht geändert werden.

  • Erläuterungstexte für Bilder

Zu Fotos und Grafiken sind Alternativ-Texte mit Erläuterungen hinterlegt. Somit können sehbehinderte und blinde Nutzer den gesamten Inhalt der Webseite erfassen.

  • Readspeaker

Mit Hilfe des ReadSpeaker webReader können Sie sich Inhalte auf einer Webseite laut vorlesen lassen. Mit einem Klick wird der Text auf einer Webseite gleichzeitig laut vorgelesen und farblich hervorgehoben, damit mam problemlos folgen kann. Starten Sie den ReadSpeaker webReader durch einen Klick auf den Vorlesen-Button.

Mit ReadSpeaker webReader ist außerdem Folgendes möglich:

  • Text auswählen und auf das automatisch erscheinende Vorlesen-Symbol klicken, um den ausgewählten Text vorlesen zu lassen.
  • eine ablenkungsfreie Version einer Webseite kann, mit dem laut vorgelesenen und farblich hervorgehobenen Text in einer bevorzugten Schriftart,-größe und –farbe, angezeigt werden.
  • ein ausgewählter Text kann in eine Vielzahl von Sprachen übersetzt und den übersetzten Text vorgelesen werden.
  • die Vorlesegeschwindigkeit, die Farben für die Text-Hervorhebung kann individuell angepasst werden.
  • Wörter können ausgewählt und deren Bedeutung im Wörterbuch nachgeschlagen werden
  • die Sprache kann festgelegt werden.

In der Werkzeugleiste befindet sich das Hilfe-Werkzeug. Dort finden Sie klare Anweisungen für die Benutzung jeder einzelnen Funktion des webReader.

Barrierefreiheit: webReader kann vollständig mit der Computer-Tastatur bedient werden. Er kann über die Zugriffstaste “L“ aktiviert werden. Die Nutzung von Zugriffstasten hängt von dem jeweils verwendeten Browser ab. Innerhalb des Audio-Players können Sie TAB und SHIFT+TAB für die Navigation verwenden. Mit der EINGABE-Taste aktivieren Sie einen bestimmten Button oder eine bestimmte Option.

Cookies: für die optimale Nutzung des webReader sollten Cookies aktiviert sein, um die persönlichen Einstellungen des Nutzers übe das Ende einer Session hinaus zu speichern.
Betriebssysteme und Internetbrowser: webReader ist eine Lösung, die unabhängig vom verwendeten Endgerät und Betriebssystem funktioniert und sollte daher auf den folgenden Geräten und Betriebssystemen genutzt werden können:

  • Alle gängigen internetfähigen Endgeräte: PCs, Laptops, Chromebooks, Tablet-Computer, Smartphones und andere.
  • Alle gängigen Betriebssysteme: Windows, Chrome, Android, iOS, macOS und andere.
  • Alle gängigen Internetbrowser:
    • auf Laptops und PCs: IE7+, Edge, Chrome, Firefox und Safari
    • auf mobilen Endgeräten: Safari und Chrome auf iOS-Endgeräten, Chrome auf Android-Endgeräten, Chrome und Edge auf Windows Phones
  • Breadcrumb

Der Breadcrump-Pfad ist implementiert und verfügt auch über Verlinkungen, um zu der jeweiligen vorherigen Seite zu springen.

  • Anpassungsfähiges Design

Diese Webseite ist nach dem Ansatz des responsive web design umgesetzt. So erscheint auf kleineren Bildschirmen ein vereinfachtes Layout. Die Zoomvergrößerung der Inhalte im Browser vergrößert nicht nur den Text, sondern führt außerdem zu einer einspaltigen Ansicht, bei der kein horizontales Scrollen erforderlich ist.

Feedback zur Barrierefreiheit

Haben Sie weitere Fragen zur Barrierefreiheit auf unserer Website?
Dann lassen Sie es uns wissen und schreiben uns über das Kontaktformular.

Durchsetzungsstelle

Sollten Sie nach Ihrer Anfrage bei „Feedback und Kontakt“ der Ansicht sein, durch eine nicht ausreichende barrierefreie Gestaltung von www.ingelheim.de benachteiligt zu sein, können Sie sich an die Beauftragte für die Belange der behinderten Menschen der Stadt Ingelheim wenden:
Annegrit Kleinschnieder
Fridtjof-Nansen-Platz 1
55218 Ingelheim am Rhein
Telefon: +49 6132 89 61 74
E-Mail: anne(at)kleinschnieder.de
Weitere Informationen und Sprechstunde:
https://www.ingelheim.de/leben-soziales/soziale-angelegenheiten/behindertenbeauftragte/