Sprungmarke zur Navigation Sprungmarke zur Sitemap Sprungmarke zum Inhalt

Ein Stapel Tageszeitungen

Volkstrauertag Heidesheim

Die Gedenkstunde zum Volkstrauertag konnte in diesem Jahr am Ehrenmal in Heidesheim wieder stattfinden. Beigeordnete Dr. Christiane Döll, als Vertreterin der Stadt Ingelheim, der Vorsitzende des VdK, Manfred Seiler sowie Ortsvorsteherin Dr. Silvia Klengel gedachten der Opfer des ersten und zweiten Weltkrieges, der Opfer aller früheren und gegenwärtigen Kriege überall auf der Welt, der Opfer von Terror, Gewalt und Vertreibung, aber auch der Opfer von Katastrophen, wie dem Ahrtalhochwasser, der Corona Pandemie und der menschlichen Katastrophe, die sich zurzeit an der belarussisch-polnischen Grenze abspielt. Der Volkstrauertag in seiner doppelten Bedeutung: Er ist ein Tag des Gedenkens, der Trauer um die Opfer und er ist ein Tag der Mahnung. „Indem wir uns erinnern, bleiben wir den Opfern verbunden und nehmen die Verpflichtung an, für Frieden, Freiheit, und Menschlichkeit zu wirken“ sagte Dr. Klengel. Manfred Seiler gab einen Abriss über den Wandel des Volkstrauertages in seiner Bedeutung seit seiner Einführung im Jahre 1922. Er wies daraufhin, wie die Weltkriege in den Kindern und Enkelkindern der Kriegsgeneration nachwirken und sie zur Spurensuche auch noch in der dritten und vierten Generation veranlasst. Frau Dr. Döll berichtet aus ihrem familiären Umfeld zur Zeit des zweiten Weltkrieges. Die aktuelle Situation zeigt uns, dass wir keinen Frieden auf der Welt haben. Der Volkstrauertag sollte daher dazu genutzt werden, ein Gefühl zu vermitteln, was Krieg, Gewalt und Flucht bedeuten. Einen ansprechenden, musikalischen Rahmen gestaltete die Sängervereinigung Heidesheim 1886 e.V. unter Leitung Ihres Dirigenten Herrn Hans-Joachim Schlaud.

Wir danken Ihnen und allen, die an der Ausrichtung unserer kleinen Gedenkfeier beteiligt waren. Ein ganz herzliches Dankeschön auch an die Einheit Heidesheim der Ingelheimer freiwilligen Feuerwehr, den Mitgliedern der Dreck-weg-Band und dem Bauhof.


Dr. Silvia Klengel
Ortsvorsteherin

Zur Übersicht