Sprungmarke zur Navigation Sprungmarke zur Sitemap Sprungmarke zum Inhalt

Ein Stapel Tageszeitungen

Mitmachangebote während der Fairen Interkulturellen Woche

Mitmachangebote während der Fairen Interkulturellen Woche

Das Migrations- und Integrationsbüro (MIB) lädt alle Interessierten zu verschiedenen Mitmach-Aktionen im Rahmen der Fairen Interkulturellen Woche von 12. bis 20. September ein. Das komplette Programmheft liegt an vielen Orten in Ingelheim aus oder kann auf der städtischen Internetseite unter www.ingelheim.de/interkulturelle-woche eingesehen werden.

 

Ingelheim gibt Vielfalt Platz

Vom 15. bis 26. September, also während und nach der Fairen Interkulturellen Woche, werden auf dem Fridtjof-Nansen-Platz Vielfalt-Stühle bereitgestellt – zum Ausruhen, Verweilen, Nachdenken und ins Gespräch kommen. Interessierte dürfen Platz nehmen, Ingelheims Vielfalt genießen, sich an vielen Gemeinsamkeiten und Unterschiede erfreuen und sich mit dem Sitznachbarn unterhalten. Alle Bürgerinnen und Bürger können hier ihren Platz in der Gesellschaft finden und anderen einen Platz anbieten, auf dass alle gemeinsam Vielfalt in Ingelheim erleben können.

Interessierte können auch selbst einen Stuhl gestalten und somit einen Platz für Vielfalt schaffen. Außerdem gibt es im MIB Aufkleber, die auf den Stühlen angebracht werden können.

 

"Stop Hass!"

Wer findet die fünf Stoppschilder in Ingelheim, die mit einem „Schatten“ versehen wurden (siehe Foto)?

 

#meiningelheimerweg

Dieses Projekt erfordert die Mitarbeit möglichst vieler Ingelheimerinnen und Ingelheimer. Unter dem Motto „Mein Ingelheimer Weg“ möchte die Mediathek gemeinsam mit dem Migrations- und IntegrationsBüro Neu- und Alt-Ingelheimern die Möglichkeit geben, ihre Ingelheimer Geschichten zu erzählen. Dazu wurde ein Steckbrief entworfen, auf dem Fragen wie „Was ist dein liebster Platz in Ingelheim?“ oder „Was war deine interessanteste Begegnung in Ingelheim?“ beantwortet werden können. Das Formular für den Steckbrief kann man sich entweder in der Mediathek, Friedrich-Ebert-Straße 16, in gedruckter Form abholen oder auf der Internetseite der Mediathek herunterladen und ausfüllen. Natürlich ist es auch möglich, eigene Texte zu verfassen oder andere Gestaltungen, zum Beispiel Malereien, im DIN-A4-Format einzusenden. Auch über Instagram-Fotos mit dem Hashtag #meiningelheimerweg freut sich das Mediatheksteam. Zum Ende der Fairen Interkulturellen Woche wird aus allen Beiträgen ein eBook zusammengestellt und auf den verschiedenen Kanälen der Stadt Ingelheim veröffentlicht. Außerdem werden alle Beiträge auch in gedruckter Form und als Buch gebunden unter dem Titel #meiningelheimerweg in der Mediathek zu finden sein. Mit der Einsendung eines Beitrages erteilen die Einsender die Erlaubnis zur Veröffentlichung. Fotos mit erkennbaren Personen können leider nicht berücksichtigt werden.

Bild: Mitmach-Aktion "Stop Hass!". Foto: Stadtverwaltung.
Zur Übersicht