Sprungmarke zur Navigation Sprungmarke zur Sitemap Sprungmarke zum Inhalt

Ein Stapel Tageszeitungen

Corona bedingte Terminverschiebungen: Seniorentage 2020, Freiwilligentag und Abschlussveranstaltung

Die 38. Ingelheimer Seniorentage können Corona bedingt leider nicht durchgeführt werden. „Aktuell ist geplant, sie im Juni 2021 wieder stattfinden zu lassen. Für die zweite Jahreshälfte sind einzelne Veranstaltung als Alternative für 2020 in Vorbereitung“, erklärt Bürgermeisterin Eveline Breyer.

Es ist geplant, den Seniorenveranstaltungskalender, der vierteljährlich erscheint, im 4. Quartal wieder herauszugeben. „Das Seniorenbüro geht derzeit davon aus, dass im letzten Quartal 2020 die ein oder andere Veranstaltung wieder angeboten werden kann,“ blickt Breyer in die Zukunft.

Der erstmals im September stattfindende Freiwilligentag wird aufgrund der aktuellen Situation und den damit verbundenen Einschränkungen ins Frühjahr 2021 verschoben. Wie Bürgermeisterin Eveline Breyer erläuterte, soll bei dem Freiwilligentag die ganze Stadt in Bewegung versetzt werden, um zahlreiche Herzenswünsche von Vereinen, Kindergärten, Schulen und anderen Organisationen zu erfüllen. Freiwillige Helferinnen und Helfer packen an diesem Tag gemeinsam an und unterstützen eine Vielzahl von Projekten. Der Freiwilligentag bietet Interessierten die Chance, sich einmalig, kurzzeitig und freiwillig, ohne weitere Verpflichtung, für einen guten Zweck ehrenamtlich zu engagieren.

Die für Juni geplante Abschluss-Veranstaltung des Demografie-Prozesses wird aufgrund der aktuellen Situation und dem Verbot von Großveranstaltungen in die erste Jahreshälfte 2021 verschoben. „Wir arbeiten aber weiter und nutzen die Zeit um sowohl die Förderung der Stadtteiltreffs als auch den Demografie-Check bis zu den Sommerferien zu verabschieden“, meint Breyer „Der Abschlussbericht des Gesamtprozesses soll Ende des Jahres 2020 verabschiedet werden.“

Zur Übersicht