Sprungmarke zur Navigation Sprungmarke zur Sitemap Sprungmarke zum Inhalt

Ein Stapel Tageszeitungen

Angebot der Betreuenden Grundschule ab Schulbeginn 2020/21

Die Stadtverwaltung informiert über die Umsetzung der Betreuenden Grundschule zum Beginn des neuen Schuljahres 2020/21 an den Ingelheimer Grundschulen. Als Grundlage zur Wiederaufnahme der Betreuenden Grundschule gilt der 5. Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz, der ab 17. August 2020 gültig ist. Gemäß Hygieneplan ist Folgendes zu berücksichtigen: „Von einer Durchmischung der Lerngruppen sollte abgesehen werden, wenn dies aus schulorganisatorischen Gründen nicht zwingend erforderlich ist (beispielsweise Kurssystem, klassenübergreifender Religions- oder Ethikunterricht). Kommen in einer Lerngruppe Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassen zusammen, ist auf eine ‚blockweise‘ Sitzordnung der Teilgruppen zu achten. Dies ist zu dokumentieren (zum Beispiel über einen Sitzplan im Klassenbuch).“ 

Die zuständige Bürgermeisterin Eveline Breyer erklärt: „Die Grundschulen in Ingelheim haben uns informiert, dass sie nicht vorhaben, die Lerngruppen zu durchmischen. Somit werden die Klassen beziehungsweise Lerngruppen auch in der Betreuenden Grundschule nicht zusammen, sondern mit Abstand betreut. Deshalb erhalten alle Sorgeberechtigten, die ihre Kinder für die betreuende Grundschule angemeldet haben, ein Informationsschreiben. Darin wird erläutert, wie dieses Betreuungsangebot konkret an ihrer jeweiligen Schule angeboten werden kann.“ Bürgermeisterin Breyer dankt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die schnelle Umorganisation und die Bewältigung des Mehraufwandes und allen Eltern für ihr Verständnis.

Präsident-Mohr-Schule Ingelheim. Bild: Stadtverwaltung.
Zur Übersicht